Ansgar Hantke

allgemeinmedizinisch-psychotherapeutische Praxis

Öffnungszeiten

Vom 15. - 23. November ist die Praxis geschlossen.

Am 24. und 25. November ist die Praxis ist geöffnet, es findet jedoch keine Sprechstunde statt.Sie können Rezepte und Überweisungen bestellen sowie Termine vereinbaren.

Vertretung für die o.g. Zeiträume übernimmt die Praxis Dres. Balck, Gifhorner Straße 1, 38527 Meine, Tel.: 05304/91910. Es wird ausdrücklich darum gebeten, sich vor Inanspruchnahme telefonisch anzumelden!      


 

Montag bis Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag    16:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch Telefonsprechstunde

12:30 - 13:00 Uhr

Patienten OHNE Termin und mit akuten Beschwerden kommen bitte zwischen 11:30 und 12:00 Uhr (montags, mittwochs und donnerstags) oder Dienstagnachmittag zwischen 17:00 und 18:00 Uhr in die Akutsprechstunde 

ACHTUNG: während der Akutsprechstunde bespreche ich keine Befunde (Facharztberichte etc.) mehr. Dafür lassen Sie sich bitte einen regulären Termin (Sprechstunde, Telefonsprechstunde) geben oder schreiben eine E-Mail.

Corona Monitoring lokal: Repräsentative Zufallsstichprobe.

Fragestellung: Wieviel Menschen leiden aktuell an Covid-19 und wieviel Menschen bilden nach einer Covid-19 Erkrankung Antikörper aus.

Untersuchungsprogramm der Teilnehmer:

  • PCR Abstrich zum Nachweis einer akuten Infektion
  • Blutentnahme zum Nachweis von Antikörpern
  • Befragung

Studie: in 4 Gemeinden jeweils ca. 2000 Teilnehmer:

 a)Feilnbach bei Rosenheim: 2153 Erwachsene

Untersuchungszeitraum 23.Juni – 04.Juli 2020. Keine akute Infektion. 6% hatten Antikörper 130 Teilnehmer. Von den 130 Teilnehmern der Studie hatten 19 (14,5%) keine Beschwerden in der Vergangenheit, heißt, waren asymptomatisch geblieben, 111 (85,5%)111) hatten in der Vergangenheit Symptome wie Fieber, Kurzatmigkeit, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Lungenentzündung oder Verlust des Geschmacks/Geruchssinns.

Dunkelziffer: Durch die Studie wurden 2,6 mal mehr Infektionen nachgewiesen als bekannt.

Vor allem zeigte aber die Studie, dass 39,9% der früher durch einen PCR positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Personen keine Antikörper ausgebildet hatten. Dies entspricht 86 Personen. Damit waren 216 Personen früher einmal infiziert, was in etwa 10% der Teilnehmer entspricht.

 b)Kupferzell: 2203 Erwachsene

20.Mai – 09.Juni 2020. Keine akute Infektion. 7,7% hatten Antikörper, heißt 170 Teilnehmer. Von den 170 Teilnehmern der Studie hatten 29 (16,8%) keine Beschwerden in der Vergangenheit, 141 (83,2%) hatten Symptome (s.o.).

Dunkelziffer: Durch die Studie wurden 3,9 mal mehr Infektionen nachgewiesen als bekannt.

Vor allem zeigte die Studie, dass 28,2 % der Studieteilnehmer trotz nachgewiesenem positivem PCR keine Antikörper aufwiesen. Das entspricht 67 Personen. Es waren also 237 Menschen infiziert, was etwas mehr als 10% der Teilnehmer entspricht.

 

2 weitere Gemeinden stehen noch aus (darunter Straubing)

23.Dezember 2020: bezüglich der weiteren Gemeinden finden sich keine Angaben auf der website des RKI