Ansgar Hantke

allgemeinmedizinisch-psychotherapeutische Praxis

Regelkreis der Schilddrüse

Diese von Ärzten selten erwähnte Komponente "im Leben der Schilddrüse" hat zur Folge, dass die häufigste Therapie der krankhaften Schilddrüse (nämlich der vergrößerten Schilddrüse) nicht verstanden wird bzw. zu Missverständnissen führt.

Zwischen Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) und der Schilddrüse besteht ein Regelkreis. Prinzip eines Regelkreises ist die gegenseitige Beeinflussung. Regelkreise kennen wir nicht nur aus der Medizin, sondern auch aus der Technik,

im Haushalt. Fast alle Geräte, die wir regelmäßig verwenden wie Kühlschrank, Herd, Ofen, Heizung und Boiler funktionieren über Regelkreise. So soll z.B. die Heizung nur eine bestimmte Temperatur erreichen, die wir mit dem Thermostat einstellen. Ist die Temperatur erreicht, schließt das Ventil und die Heizung wird nicht mehr heißer. Unterschreitet sie eine gewisse Temperatur wieder, öffnet sich das Ventil wieder und der Heizvorgang beginnt aufs Neue.

Genau so müssen Sie sich den Regelkreis der Schilddrüse vorstellen. Wird Schilddrüsenhormon (T3, T4) im Körper vermehrt verbraucht (der Raum im o.g. Beispiel ist noch kalt) oder die Schilddrüse kommt aufgrund Jodmangels ihrer Hormonproduktion nicht mehr nach (die Heizung ist viel zu klein für den Raum), "springt" die Hirnanhangsdrüse an und produziert vermehrt ihr Hormon (TSH) (im o.g. Beispiel: das Ventil des Thermostaten öffnet sich und die Heizung erwärmt sich). Durch dieses Hormon (TSH) wird die Schilddrüse aufgefordert, ihrerseits mehr Hormon (T3, T4) zu produzieren. Wenn allerdings, wie bei einem Jodmangel, die Schilddrüsenhormonbildung über längere Zeit dem Bedarf nachsteht, kommt es unter dem Einfluss von TSH zur Vergrößerung der Schilddrüse. (Hierzu gibt es in der Technik kein analoges Beispiel, Sie können sich jedoch (mit einem Schmunzeln) mal vorstellen, dass die Heizung sich vergrößern könnte, um dem Bedarf gerecht zu werden).

Hier setzt die Schilddrüsentherapie an: durch Gabe von künstlichem Schilddrüsenhormon (als Tablette) in den Regelkreis, wird der Hirnanhangsdrüse quasi "weißgemacht", es gäbe genügend Schilddrüsenhormon im Körper. Hieraufhin fährt sie ihre Hormonproduktion (TSH) wieder zurück und die Schilddrüse wird kleiner (auf das o.g. Beispiel bezogen: wenn die Heizung von einer äußeren Wärmequelle zusätzlich erwärmt wird, schließt der Thermostat eher als ohne).

 

Verstanden? Sprechen Sie mich an